top of page
  • SAS

Nie wieder arbeiten !!!


Existenzgründer

Viele Träumen davon, wenige versuchen es. Der Weg zum Ziel "Nie wieder arbeiten".

Jeder war bereits in der Situation.

6:30 Uhr der Wecker klingelt. Keine Lust. Müdigkeit.

KEINE MOTIVATION.....

Auf der Arbeit angekommen.....

Der Chef nervt.... Die Arbeit macht keinen Spaß....

Unzufriedenheit macht sich breit.

Wie schön wäre es einfach nicht mehr arbeiten zu müssen.

Analysieren wir das Problem fällt uns häufig eines auf.

Das Wort "Arbeit" wird häufig mit einer negativen Assoziation belegt. Wir verbinden das Wort mit Zwang oder dem Verlust der persönlichen Freiheit.

Sprechen wir mit erfolgreichen Unternehmern fällt uns auf, dass das Wort

"Arbeit" in einem ganz anderen Zusammenhang gesehen wird.

Der erfolgreiche Unternehmer assoziiert das Wort mit Produktivität, Entwicklung

und häufig sogar mit Erfüllung.

Wie kann es also sein, dass zwei Personen das Wort Arbeit auf so unterschiedliche Art und Weise interpretieren?

Der Unterschied liegt in der Selbstbestimmung.

Der Unternehmer kann sein berufliches Tun und Handeln vollkommen selbst bestimmen.

Er hat zwar die Konsequenzen zu tragen, profitiert jedoch von der getanen Arbeit direkt.

Sein Einkommen hängt maßgeblich an der Leistung und Effektivität der Arbeit. Eine motivations Situation stellt sich ein.

Mehr Arbeit = Mehr finanzieller Erfolg.

Das Belohnungssystem im Gehirn des Unternehmers will also, dass gearbeitet wird.

Anders als beim Mitarbeiter, dessen Gehalt und damit finanzieller Erfolg in der Regel

nur an die Komponente "Zeit" geknüpft ist.

Der Mitarbeiter opfert Zeit gegen Geld.

Er ist nur indirekt am Erfolg seiner Arbeit beteiligt. Sein Belohnungssystem wird also ein mal im Monat durch den Gehaltsscheck aktiviert.

Die Motivation ist potentiell niedriger.

Zugegeben. Der Unternehmer arbeitet natürlich auch. Dies allerdings, häufig auch aus einem völlig anderen Grund mit einer vollkommen anderen Motivation.

Er geht einer Tätigkeit nach die ihn persönlich befriedigt.

In der Regel gehen die meisten Unternehmer einer Tätigkeit nach, die ihnen Spaß macht.

Viele machen ihr Hobby oder eine lang gehegte Leidenschaft zum Beruf.

Und darin liegt auch der Schlüssel zum Erfolg.

Schauen wir uns die großen Unternehmer unserer Zeit an.

Angefangen bei Warren Buffett, über Mark Zuckerberg bis hin zu Elon Musk.

Alle haben eines gemeinsam.

Sie haben schon lange ausgesorgt und müssten demnach auch schon lange nicht mehr arbeiten.

Liegt es evtl. daran, dass sie ihrer Passion folgen?

Folgen wir unserer Passion wirkt Arbeit nicht mehr wie Arbeit.

Arbeit fühlt sich nicht mehr wie Arbeit an.

Musikproduzenten berichten immer wieder davon, dass sie während der Arbeit vergessen zu trinken oder zu essen.

Sie vergessen schlichtweg die Zeit.

Wenn sich 8 Stunden Arbeit anfühlen wie 4 ist man auf dem richtigen Weg.

Machen wir ein kleines Experiment in unserem Alltag.

Ob beim Lieblingssport, dem Shopping oder dem Kochen für Freunde.

Ist es so, dass wir uns beim nachgehen einer geliebten Tätigkeit ständig fragen wann die Tätigkeit endet?

Vermutlich eher nicht.

Und das obwohl die körperliche Belastung bei diesen Tätigkeiten der Belastung einer gewissen Arbeit gleichzusetzen ist.

Immerhin gibt es ja auch Leute die berufsmäßig, z.B. als Trainer oder Koch diese Tätigkeiten ausführen.

Die Verbindung von persönlicher Vorliebe zu Tätigkeit wird in unserem Gehirn als angenehme Belohnung empfunden.

Wir lernen daraus, dass die Definition von Arbeit in unserem Kopf liegt.

Nie wieder arbeiten...........

Auch für die nicht Millionäre und nicht Rentner unter uns möglich.

Finde die für Dich richtige Tätigkeit als Unternehmer.

Wie du deine unternehmerische Bestimmung findest erfährst Du im Artikel:

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page